www.aboutflorence.com/florenz - HOME | CONTACT | SITEMAP 

Hotels in Florenz

icona albergo
Ankunft
Abreise
Bester Preis garantiert
Jetzt buchen, Bezahlen Sie im Hotel!

RUNDGÄNGE in Florenz


am Ende der Seite findest Du weitere Rundgänge vom "Progetto Giubileo"

 

Von der Gotik zur Renaissance

Santa Croce ist eine Florentinisch-gotische Kirche mit Fresken von Giotto und Gaddi, Skulpturen von Donatello und einem wunderschönen Hofgarten. Um zur Renaissance überzugehen kannst Du Brunelleschis Pazzi Chapel besichtigen, ein kleines Meisterwerk in klassischen Proportionen.

Da es sich wohl um den wichtigsten Platz von Florenz handelt, ist ein kurzer Spaziergang über die Piazza della Signoria äußerst ratsam. Von dort kannst Du durch die Arkaden der Uffizien-Galerie schlendern und den Spaziergang an den Ufern des Arno mit einer atemberaubenden Sicht auf die Ponte Vecchio fortsetzen, eine atemberaubende Brücke aus dem 14. Jahrhundert mit einer Unmenge an Juwelier-Geschäften.


Santa Croce Kirche und Platz

Starte an der Piazza Santa Croce und geh in Richtung des Palazzo Medici Riccardi. Wirf einen Blick auf den Palast von Michelozzo, gebaut für Cosimo dí Medici, der den Grundstein für alle Renaissance-Bauten setzte. Besuch den Hofgarten und schau die Fresken von Gozzoli in der Cappella dei Magi an, nicht zu vergessen die Fassade des Gebäudes, sichtbar von den engen Straßen. Besuch die historischen Werkstätten von Florenz um zu sehen, wie dieselben Kunsthandwerke der Renaissance auch noch heute betrieben werden: Keramik, Mosaik, Leder und Parfüme.


Piazza San Giovanni & die Kathedrale S. Maria del Fiore

Der Domplatz ist voll an Kunstfreuden, sei es das Baptisterium mit den Toren von Ghiberti, von denen Michelangelo behauptete sie seien wundervoll genug um das Tor zum Paradies darzustellen, oder sei es der "Campanile" von Giotto, der Glockenturm des Doms. Brunelleschis riesige Kuppel der Kathedrale kann sowohl vom Boden, vom Glockenturm oder durch erklimmen von 460 Stufen besichtigt werden. Von der Kuppel aus hat meine ein atemberaubende Panoramasicht über die ganze Stadt: nichts für schwache Nerven!


Kirche San Lorenzo und die Kirche Santa Maria Novella

San Lorenzo ist eine der beiden von Brunelleschi erbauten Kirchen in Florenz. Er bediente sich einer einfachen Geometrie um ein komplexes räumliches Muster zu erreichen, welches man genauso gut vom Inneren der Kirche als auch in der neuen und alten Sakristei, entworfen von Brunelleschi und Michelangelo, bewundern kann. Folkloristic in Florence: RificolonaDas ist die Gelegenheit um die Meisterstücke der Frührenaissance mit denen der Hochrenaissance zu vergleichen.

Folkloristic in Florence: RificolonaDie Kirche San Lorenzo besitzt einen weiteren sehr wertvollen Schatz: Michelangelos Bibliothek "Medicea Laurenziana", untergebracht im angrenzenden Kreuzgang, welche vor allem durch die Eingangshalle berühmt ist, in der Michelangelo eine Treppe malte, die aus dem Leseraum des zweiten Stockes zu kommen scheint.

Solltest Du ausreichend Zeit zur Verfügung haben, mach einen Abstecher zu Santa Maria Novella, einer gotischen Kirche mit einer Renaissance-Fassade, von Alberti im 15. Jahrhundert angebaut. In dieser Kirche kannst Du Werke von Giotto, Masaccio und Uccello bewundern.

 


Piazza della Santissima Annunziata

Folkloristic in Florence: San GiovanniPiazza della Santissima Annunziata ist einer der ersten Renaissance Plätze in trapezischer Form und mit symmetrisch angelegten Gebäuden. Es ist nicht möglich diesen Platz zu überqueren, ohne die Gebäude zu bemerken: Brunelleschis Ospedale degli Innocenti (ehemaliges Findelhaus) mit seiner eleganten Loggia und Michelozzos Kirche Santissima Annunziata, wo man Gemälde von Andrea del Castagno und Pontormo finden kann. Mach eine Abstecher zu einem etwas weniger bekannten Schatz von Florenz: das Museum von San Marco. Fra Angelico lebte in diesem Kloster und malte kleine, fromme Fresken in jede der winzigen Mönchszellen. So schuf er ein einzigartiges Museumserlebnis. Danach kann man weiter zu San Apollonia gehen um das Fresco des "letzten Abendmahls" von Andrea del Castagno zu begutachten.


Florentiner Paläste

Folkloristic in Florence: RificolonaDer mittelalterliche Palazzo del Bargello beherbergt heute das Museum von Bargello, in dem man sich an Skulpturen von Donatello, Michelangelo, Brunelleschi und Ghiberti erfreuen kann. Ein weiterer nicht zu verachtender Palast ist der Palazzo Gondi, an dem man hervorragend die Entwicklung der Bauweise vom Mittelalter zur Renaissance bewundern kann. Des Weiteren gibt es noch die aus dem Mittelalter stammenden Palazzo Vecchio, Palazzo Davanzati sowie Albertis Palazzo Rucellai aus der Mitte des 14. Jahrhundert, welcher als das aussagekräftigste Beispiel für die Liebe zu Proportionen und zur Ordnung in der Renaissance gilt.


Kirchen des Mittelalters

Es gibt viele wichtige Kirchen die man sich unbedingt in Florenz anschauen sollte. Hier einige aus dem Mittelalter und späterem Zeitalter: die Romanische Kirche Santissimi Apostoli aus dem 11. Jahrhundert, die aus dem 13. Jahrhundert stammende Kirche Santa Trinitá und Brunelleschis Meisterwerk der Frührenaissance Santo Spirito. Wirf einen Blick auf Santa Felicita, mit den manieristischen Fresken der Deposition und der Verkündigung von Pontormo. Beende den Rundgang mit Santa Maria del Carmine, in der man die Kapelle Brancacci und die Fresken Masaccios besichtigen sollte, besonders die "Verbannung von Adam und Eva aus dem Paradies".

WEITERE RUNDGÄNGE DES "PROGETTO GIUBILEO"

(http://giubileo.comune.fi.it/de/frame.htm)

MICHELANGELO IN FLORENZ MICHELANGELO IN FLORENZ . DAS FLORENZ BRUNELLESCHIS DAS FLORENZ BRUNELLESCHIS
RENAISSANCE KAPPELLEN IN FLORENZ RENAISSANCE . DAS FLORENZ DER MEDICI DAS FLORENZ DER MEDICI
DANTE IN FLORENZ
DANTE IN FLORENZ . San Niccolo' SAN NICCOLO'
REFEKTORIEN IN FLORENZ REFEKTORIEN IN FLORENZ . Oltrarno OLTRARNO
This Page Is Valid HTML 4.01 Transitional! This document validates as CSS!
© Copyright: Über Florenz - Ihr Touristenführer für Florenz
Webdesign and SEO by Web Marketing Team - P.I 05622420486